Chirurgische Praxis OA Dr. med. Christian Hofer
Chirurgische Praxis OA Dr. med. Christian Hofer

Pit Picking OP

Dieser Eingriff wurde in den 80er Jahren vom Amerikaner John Bascom beschrieben und durchgeführt.

Trotz sehr guter Erfolge hat dieses Verfahren speziell in Österreich keine Verbreitung erlangen können und ist den meisten Chirurgen völlig unbekannt.

J. Bascom hatte zeigen können, dass die in der Gesäßfalte liegenden Fisteln über eine Strecke von wenigen Millimetern mit Haut ausgekleidet sind und sich aus diesem Grund nicht von selbst schließen können. Über diese Öffnungen können Haare, Talg und Bakterien unter die Haut gelangen und eine Entzündung verursachen.

Das Prinzip dieser Operation ist es, diese Fistelgänge zu entfernen und den darunterliegenden Zystenbalg über einen Schnitt im gesunden Gewebe auszuräumen.

 

Die Operation

 

Der Eingriff wird bei mir in der Ordination ambulant in lokaler Vereisung durchgeführt und dauert mit Vor- und Nachbereitung  ca. 30 Minuten.

Die Wunde wird anschließend mit einem Verband versorgt. Manchmal ist es auch notwendig eine Tamponade in die Wundhöhle einzulegen. Sie dürfen dennoch am nächsten Tag ohne Probleme duschen. Zwischen 1. und 3. postoperativen Tag führe ich in der Regel eine Wundkontrolle durch, hierbei wird auch der Tamponadestreifen entfernt. Die Nähte können nach ca  10 Tagen entfernt werden.

Es ist durchaus normal, dass für ein bis drei Wochen noch ein geringfügiger Ausfluss aus der Wunde besteht, meistens trocknet die Wunde allerdings innerhalb der ersten 10 Tage aus.

Wesentliche Schmerzen sind nicht zu erwarten, es wird Ihnen dennoch zur Sicherheit ein Schmerzmittel für 2 Tage mitgegeben.

Ich empfehle 1 bis 2 Tage körperliche Schonung nach der Operation.

Es ist prinzipiell möglich anschließend selbst mit dem Auto nach Hause zu fahren, ich würde aber dazu raten, eine Begleitperson mitzunehmen. Eine längerfristige Nachkontrolle ist nicht zwingend erforderlich, kann aber individuell vereinbart werden.

 

Es besteht bei dieser Methode eine Rückfallsquote von etwa 15 % abhängig von den Risikofaktoren. Generell kann die "Pit Picking" Operation jedoch beliebig oft wiederholt werden.

 

Neusete Untersuchungen konnten belegen, dass eine permante Haarentfernung in der Gesäßfalte nach der Operation, die Rückfallquote noch weiter senken kann.

 

In Fällen, in denen diese Methode keinen Sinn macht, führe ich die sogenannte "Cleft Lift OP" im Krankenhaus durch. Das vielfach empfohlenene Ausschneiden und Offenlassen der Wunde ist meiner Meinung nach keine Option, da die Dauer bis zur vollständigen Genesung inakzeptabel lang ist.

Ich berate Sie auch diesbezüglich gerne.

 

 

Fistelöffnungen
Situation unmittelbar postoperativ
Anderer Patient, 4 Wochen postoperativ

Kontakt und Terminvereinbarung

Dr. Christian Hofer

Ärztezentrum Gloggnitz

Wienerstraße 5

2640 Gloggnitz

 

Telefon:

+43 650 990 29 18

 

Email:

office@chirurgie-hofer.at

 

Sprechzeiten:

Mittwoch 08:30 - 12:00 Uhr und

Freitag 15 - 18 Uhr

Jeden 2. Samstag 9 bis 11 Uhr

Zusätliche Temine auf Anfrage!

 

Nach telefonischer Vereinbarung

 

 

Aktuelles

Patienteninformation

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr Christian Hofer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.