© 2018 by Dr. Christian HOFER

Ihre Anfrage

Das Auftreten eines Leistenbruchs ist ein häufiges und unangenehmes Problem. Männer sind im Verhältnis 80:20 deutlich häufiger betroffen als Frauen. In Österreich werden etwa 20 000 Fälle pro Jahr dokumentiert.

 

Die einzig sinnvolle Behandlungsmethode ist die Operation. Es stehen mittlerweile viele verschiedene Techniken zur Verfügung. Im Regelfall kann man diese Eingriffe ambulant, bzw. tagesklinisch durchführen. Ich führe diese Operationen auf Wunsch auch in lokaler Vereisung ohne Narkose durch. Bei normalem postoperativem Verlauf, ist man nach etwa zwei Wochen wieder voll belastbar.

 

Ich werde Sie gerne über die, für Sie am besten geeignete Methode, informieren.